Aufgrund der Corona-Pandemie: Lokale schließen in Italien um Mitternacht

Foto: Pixabay/Orna Wachmann
article inline
 
 
 

In Italien werden die Schutzvorkehrungen wegen der Coronavirus-Pandemie weiter verschärft. So müssen Restaurants und Bars nun um Mitternacht schließen und an den Tischen dürfen maximal sechs Personen sitzen. Ab 18 Uhr darf man Getränke und Speisen nur mehr an einem Tisch und nicht mehr stehend konsumieren. Nach 21 Uhr können die Bürgermeister Straßen und Plätze, auf denen sich vor Lokalen Menschenansammlungen bilden, schließen lassen. Darüber hinaus muss auf Plakaten angegeben sein, wie viele Menschen sich in einem Lokal gleichzeitig aufhalten dürfen. Take-Away-Dienste sind nach wie vor ohne zeitliche Einschränkungen erlaubt.