Neuer GPS-Empfänger von Furuno

Furuno bringt ein neues GPS-Modell auf den Markt, das das klassische GP-32-Modell ersetzen soll. Der neue GP-39-GPS-Empfänger beschränkt sich dabei auf die Darstellung von Geschwindigkeit, Kurs bzw. Position und kann 100 Routen bzw. 10.000 Wegepunkte organisieren. Die Kommunikation erfolgt mittels einer NMEA-0183-Schnittstelle, der Stromverbrauch liegt bei 8,4 Watt. Die Wegepunkte sowie die Routen werden per USB ex- bzw. importiert. Der Preis des neuen GP-39-Gerätes liegt bei 449 Euro. Nähere Informationen können auch unter www.furuno.de abgerufen werden.

Foto: www.pixabay.com/Pexels