Neuheiten auf der Boot 2010-Teil 2: Motorboote und -yachten

Kleine und Große0102074964700

 

Jeanneau präsentiert sechs neue Motorboote. Die Cap Camarat 635 DC (6,35 m) ist ein typischer Daycruiser mit kleiner Kabine, in der zwei Personen übernachten können. Die Werft spricht von skandinavisch angehaucht. Das Außenborderboot Merry Fisher 645 (6,45 m) ist ein in Frankreich sehr beliebter Typ mit riesigen, hohen Scheiben, um aus dem Salon beste Ausblicke genießen zu können. Bis zu vier Personen können auf dem Boot nächtigen. In der Leader Kabinenboot Reihe heißen die Neuheiten Leader 8,  Leader 9 und Leader 10. Im oberen Bereich ist bei Jeanneau die 12,15m lange Prestige 39’ angesiedelt. Die GFK Motoryacht bietet viel Komfort, zwei Kabinen für vier Personen, zwei Duschbäder und einen zweiten Steuerstand auf der sonnigen Flybridge, die das Achtercockpit überdacht. Ihren Rumpf entwickelte Konstrukteur Michael Peters für optimale Laufeigenschaften.  

 

Jeanneau                                                                                  

Kontakt: Delphine Baudry, Tel. +33 251 64 20 82 34 038

 

 

 

Flüsterer

 

Farmonts  erstes, 6, 20 m langes Elektroboot mit einem 61 PS starken wassergekühlten Elektromotor und Z-Antrieb ist eine weitere Weltpremiere und kommt aus Antalya. Es soll bis zu 30 km/h schnell sein. Bei diesem Tempo soll die Ladung der Lithium-Polymer Akkumulatoren für eine Stunde Fahrzeit reichen. In dem offenen Boot aus Epoxy haben bis zu vier Personen Platz.

 

Farmont Yachts                                                                          

Seiwald, Tel. +49 170 73 39 155