Toern-Praxis Teil 2: Von Istrien nach SUSAK und RAB

rab-44.jpgSusak hatte mir im Juni so gut gefallen, deswegen ergriff ich die Gelegenheit, nochmal eine Woche im KVARNER zu segeln. Startpunkt war diesmal Punat auf der Insel KRK, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Freunde haben dort in der großen Marina ihre Segelyacht liegen. Der erste Schlag geht nach Süden, am Rt Kalifront von RAB vorbei zur Stadt Rab. Kurz vor der Einfahrt in die Hafenbucht grüßen uns von der Höhe vier Glockentürme. Der romanische Campanile imponiert durch seine strenge Bauweise, die anderen drei sind der Renaissance zuzuordnen. Meine Video-Kamera hält die Vorbeifahrt an diesem kulturellen Leckerbissen im Bild fest. Jetzt heißt es fertig machen zum Anlegen in der ACI-Marina. Wir sind heute nur 20 sm Strecke gesegelt, noch Zeit genug, der schönen alten Stadt Rab einen Besuch abzustatten. Mit einem Ruderboot lassen wir uns von der Marina über die kleine Bucht übersetzen.

Read more...

Toern-Praxis Teil 1:In einer Woche nach Susak, Ilovik und Rab

veruda_24.jpgIn unserer neuen Rubrik Törn-Empfehlungen möchte Ihnen die Redaktion Adria-News lohnenswerte Segel- und Motorboot Törns in der Kroatischen Adria vorstellen. Besegelt wurde alle diese Reisen von unserem Segel- und Kroatienspezialisten Dr. Wolfgang Albrecht. Einen besonderen Sverice gibt es für registrierte Leser von Adria-News. Dr. Wolfgang Albrecht wir unseren Lesern für eine kostenlose individuelle Törnberatung via e-mail zur Verfügung stehen. Nun aber Leinen los:
Wir hatten im Juni eine Woche Zeit und wollten eine schöne Segelwoche erleben mit Rauschefahrt, hatten aber auch vor, etwas von den Inseln im Kvarner zu sehen. Unser Ausgangshafen ist die Marina Veruda bei Pula, leicht mit dem Auto zu erreichen, fast alles Autobahn bis zur Segelyacht.

Read more...