Geheimtipp: Riviera del Brenta

Südlich der Lagune von Venedig mündet der Brentakanal ins Meer. Sehr empfehlenswert ist ein Ausflug entlang des Ufers, der entweder mit dem Bus, Rad, Auto oder Motorschiff unternommen werden kann. Hier befinden sich in den Parkanlagen einige traumhafte Villen, die teilweise auch besichtigt werden können, darunter zum Beispiel die Villa Pisoni, die Villa Widmann-Foscari oder die Villa Malcontenta.

 

Foto: www.pixelio.de / SuRom

Ruhe und Entspannung auf der Insel Premuda

Die Insel Premuda liegt südwestlich von Silba und hat in den Wintermonaten nur rund 50 Einwohner, die hauptsächlich von Schafzucht und vom Olivenanbau leben. Premuda ist bei Seglern sehr beliebt, trifft man hier doch auf wilde Pflanzen und mediterrane Kräuter, die einen unverkennbaren Duft erzeugen.

Read more...

Traumhafte dalmatinische Küste

Rund 1770 Kilometer Küste und 100 Inseln erwarten die Skipper an der dalmatinischen Küste, die sich von der Ostküste der Adria bis zur Bucht von Kotar erstreckt. Manche Inseln sind nicht bewohnt, andere wiederum eignen sich hervorragend als Urlaubsdomizil, wo man Ruhe und Erholung findet. Sehr beliebt ist die Insel Brac, auf der ideale Bedingungen zum Fischen und Tauchen vorherrschen. Besonders sehenswert ist der kleine Ort Milna, der sich im Westen der Insel befindet und im barocken Stil erbaut wurde. Ein absolutes Muss ist außerdem das Goldene Horn, das von vielen als der schönste Strand in Kroatien bezeichnet wird.

 

Foto: www.pixelio.de/Oliver Weber

Read more...

Kroatische Highlights: Fjord Zavratnica

Eine der schönsten Buchten im Kvarner ist Fjord Zavratnica, eine versenkte Bergschlucht, die im Kreidezeitalter entstand und 1864 zu einer der "bedeutendsten Landschaften" erklärt wurde. Seit 1981 gehört die Bucht darüber hinaus zum Naturpark "Velebit".

Fjord Zavratnica ist etwa einen Kilometer von Jablanac entfernt und kann über das Dorf Zavratnica erreicht werden. Auf dem Weg dorthin treffen die Besucher auf zahlreiche Beschriftungen, die über die Entstehung der Bucht und ihre kulturellen Werte informieren.

 

Foto: www.pixelio.de / Christian Zepke

 

Read more...

Montenegro: Wandbild in neuer Kirche zeigt Marx, Engels und Tito in der Hölle

In einer vor kurzem erbauten Kirche in Montenegros Hauptstadt Podgorica ist ein Wandbild entstanden, das die Begründer der kommunistischen Ideologie Karl Marx und Friedrich Engels sowie den langjährigen Staatschef Jugoslawiens, Josip Broz Tito, im Höllenfeuer darstellt.

Das Wandbild rief eine heftige Diskussion hervor. Die Kritiker sagen, die Kirche dürfe sich nicht in die Politik einmischen. Wie berichtet wird, ist das kein Einzelfall in Montenegro. So sind zum Beispiel in dem berühmten Kloster Ostrog Adolph Hitler, Wladimir Lenin und Josip Broz Tito neben Juda dargestellt, der Jesus verraten hatte.