Umag Welldays 2015

Der Sommer ist vorbei und die kühlere Jahreszeit ist daher perfekt für einen Wellnessaufenthalt in Istrien geeignet. Aus diesem Grund finden in Umag im Oktober die "Umag Welldays" statt, wobei drei erstklassige Wellness-Zentren ganz spezielle Verwöhnprogramme anbieten werden. Die Wellnesstage sind eine sehr gute Gelegenheit, um Pools und Saunen im farbenprächtigen Herbst zu genießen. Die angenehmen Temperaturen eignen sich aber auch sehr gut für diverse sportliche Aktivitäten oder gastronomische Angebote. Infobox: Umag Welldays 2015 2. Oktober bis 1. November 2015 Nähere Informationen unter: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Foto: www.pixelio.de/twinlili

Maronifest "Marunada" in Lovran

Sehr bekannt ist das Maronifest "Marunada" in Lovran, das jedes Jahr im Oktober stattfindet. Was dieses Event so außergewöhnlich macht, ist die spezielle Kastanienart, die von den Einheimischen auch als "Maruni" bezeichnet wird. Die Esskastanien wachsen am Fuße des Berges Ucka und verglichen mit den anderen Kastanien sind die Maruni süßer, größer und haben außerdem eine sehr helle Farbe. Im Rahmen des Marunada-Festivals haben die Besucher die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Kastaniengerichte zu probieren, darunter beispielsweise Kuchen, Torten, Goulasch oder geröstete Kastanien. Darüber hinaus können aber auch traditionelle Spezialitäten wie Wein oder Honigschnaps verkostet werden. Für gute Unterhaltung sorgen Auftritte verschiedener Folklore-Ensembles sowie das Blasorchester "Lovran". Infobox: Maronifest "Marunada" Hauptplatz Lovran 11. bis 27. Oktober 2015 Foto: www.pixelio.de/ Peter Smola

Bunt und leicht: Veganes Risotto mit Rucola

Zutaten für drei Portionen:


20cm Lauch

2 Stk. Knoblauchzehen

125g Rucola

4 EL Olivenöl

weißer Pfeffer

300g Risottoreis

1 Stk. Suppenwürfel

Salz

850ml Wasser

5 Stk. Tomaten

1 Stk. Zwiebel

Read more...

Sardellenfest in Fazana

Am 1. August 2015 steht in der kleinen Hafenstadt Fazana wieder die Sardelle im Mittelpunkt von verschiedensten Präsentationen, Kulinarik und Wettbewerben. Darüber hinaus finden an der "Kleinen Fischerakademie der Sardelle" auch einige Male pro Jahr Kurse statt, bei denen Interessierte unterschiedlichste Zubereitungsarten sowie das Einlegen des Fisches erlernen können. An diesem Tag kann man in Fazana auch überall im Ort Kunstwerke bestaunen oder einen Ausflug zu den Brijuni-Inseln machen. Das Sardellenfest ist eines der ältesten Fischerfeste und wird auch von einigen traditionellen Wettbewerben wie Seilziehen, Rudern oder dem Tragen von Fischbehältern begleitet. Nähere Infos können auch unter www.infofazana.hr abgerufen werden.


Foto: www.pixelio.de/ Rudolf Ortner

Familiäre Atmosphäre: Trattoria da Giovanni

Eines der ältesten Lokale von Triest ist die Trattoria da Giovanni, ein beliebter Treffpunkt für Angestellte, Studenten, Schriftsteller oder Künstler. Hier serviert man vor allem typische Gerichte aus Triest, die noch nach Großmutters Art zubereitet werden. Unwiderstehlich ist beispielsweise der heiße Schinken, der im Brotteig gebacken und mit Senf und Meerettich serviert wird. Unbedingt probieren sollte man auch die gebratenen Auberginen, Triestiner Kutteln, geschmorten Kabeljau oder Tintenfische mit Polenta. Dazu trinkt man verschiedene lokale Weine, die auch als "ottavo" oder "calicetto" bekannt sind.

Infobox:

Trattoria da Giovanni

Via San Lazzaro, 14/b

34122 Trieste

www.pixelio.de/ M. Hojtzyk