Fest der Feigen in Barban

Der 10. September 2014 steht in Barban ganz im Zeichen der Feigen und der Feigenbäume. Gerade in Istrien ist das schmackhafte Obst äußerst beliebt und wird gerne in Form von Schnaps Gästen als Willkommensgruß gereicht. Am Marktplatz von Barban werden an diesem Tag getrocknete Feigen, Marmelade oder Feigenschnaps zum Verkauf angeboten. Früher waren die hausgemachten Spezialitäten ein Symbol des Reichtums und auch heute werden die Rezepte für die einzelnen Produkte noch sehr streng gehütet.


Fest der Feigen

10. September 2014, Barban

Nähere Infos:

TZ Barban

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Foto: www.pixelio.de / Tim Reckmann

Köstlicher Adriafisch in der Konoba Batelina

Die beliebte Konoba Batelina in Banjole ist ein Familienbetrieb: Der Vater zieht die leckeren Fische, Muscheln und Krustentiere aus dem Meer, die dann vom Sohn mit viel Liebe zubereitet werden. Hier bekommt man ohne Reservierung kaum einen Platz, denn auf der Speisekarte stehen so ausgefallene Gerichte wie Rotbarbe in Sesampanade oder pikantes Bonito-Tatar. Außerordentlich schmackhaft auch die Vorspeisen, darunter beispielsweise Salzsardellen, marinierte Anchovis oder Haileber-Pastete. Dazu genießt man hervorragende Weine und die angenehmen Temperaturen auf der schönen Terrasse.


Infobox:

Batelina

52100 Banjole

Cimulje 25

Öffnungszeiten: täglich von 17 bis 23 Uhr

 

Foto: www.pixelio.de / Th. Reinhardt

Leckere Vorspeise: Carpaccio di polpo

Zutaten für sechs bis acht Personen:

ca. 1,4 kg Oktopus

Saft von 4 Zitronen

Petersilie

1 Knoblauchzehe

ca 100ml Olivenöl

Salz, Pfeffer

1 leere Plastikflasche (1,5l)

Alufolie

Read more...

Focaccia mit Kräutern und Oliven

Zutaten für vier Portionen:


250g Mehl

20g Hefe

3 TL getrocknete italienische Kräuter

0,5 TL Zucker

3 EL Olivenöl

1 Glas grüne Oliven ohne Stein

3 EL Knoblauchbutter

Salz

Read more...

Kroatischer Strudel

Zutaten für vier Portionen:

50g Butter

4 Stück Eier

500 g glattes Mehl

2 EL Milch

3 EL Öl

1 Prise Salz

500g Sauerrahm

50g Semmelbrösel

1 kg Topfen

250 ml Wasser

 

Mehl, Öl, Salz, Wasser und zerlassene Butter zu einem Teig verkneten und 1 Stunde ruhen lassen. Danach noch einmal gut durchkneten und in vier Stücke teilen. Teigstücke ausrollen und mit Butter bestreichen. Sauerrahm, Topfen, Salz und Eier vermengen. Semmelbrösel auf die Teigstücke streuen, dann die Masse daraufgeben, einrollen und mit Öl bestreichen. Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Strudel 25-30 Minuten backen.

 

Foto: www.pixelio.de / W.R. Wagner