Australische Seglerin setzt Solo-Umrundung der Antarktis fort

Kapstadt (dpa) - Nach einem Mastbruch und mehrwöchiger Zwangspause nimmt die australische Profiseglerin Lisa Blair einen neuen Anlauf, die Umrundung der Antarktis im Alleingang zu Ende zu bringen. Von Kapstadt in Südafrika ging es für die 32-Jährige am Sonntag auf in Richtung Heimat. Mindestens 32 Tage dürfte die Etappe dauern, allerdings segelt sie direkt in den antarktischen Winter hinein. Blair möchte die erste Frau sein, der eine Umrundung der Antarktis mit nur einer Unterbrechung gelungen ist.

Read more...

Bootsführerschein Kroatien

Kroatien ist ein sehr beliebtes Urlaubsland für Segler als auch für Motorbootfahrer. Aus diesem Grund gibt es auch sehr viele Anbieter für Yachtcharter, bietet doch die kroatische Adria ideale Bedingungen für alle Bootssportfreunde. Ab einer Länge von 2,5 Metern muss man in Kroatien für die meisten Charterboote allerdings einen Bootsführerschein besitzen, wobei man folgende Führerscheine erwerben kann:

Read more...

Tuifly vermiest Tui den Winter

Kreuzfahrten werden immer beliebter - davon profitiert auch der weltgrößte Reisekonzern Tui. Neue Schiffe sollen dafür sorgen, dass das Wachstum weitergeht. Aber Tui muss sich auch mit einer Altlast vom Herbst herumschlagen. Hannover (dpa) - Der weltgrößte Reisekonzern Tui kommt beim Umbau zum Hotel- und Kreuzfahrtkonzern voran. Das Geschäft mit Hotels und Kreuzfahrten liefere starkes Wachstum, sagte Vorstandschef Fritz Joussen am Montag in Hannover. Denn im Gegensatz zum Veranstaltergeschäft warfen die beiden Sparten von Oktober bis März ordentlich Profit ab. Im Winterhalbjahr bremsten allerdings der späte Ostertermin und der Ärger um Tuifly das operative Geschäft: Der um Sonderposten bereinigte operative Verlust fiel mit 214 Millionen Euro um vier Prozent höher als ein Jahr zuvor aus.

Read more...

MSC Cruises: Bau der weltweit größten Kreuzfahrtschiffe

MSC Cruises lässt bei STX France die zwei größten Kreuzfahrtschiffe der Welt bauen, wobei diese eine Breite von 47 Meter und eine Länge von 330 Meter haben werden. Darüber hinaus werden die Megaschiffe der neuen "World Class" über insgesamt 2760 Kabinen verfügen, in denen bis zu 6850 Passagiere Platz finden. Die Auslieferung der beiden Schiffe soll zwischen 2022 und 2024 erfolgen. Des Weiteren sollen die Schiffe auch über eine Glaspool-Lounge, ein Panorama-Heck sowie einen G-Bug verfügen, durch den die Hydrodynamik bzw. die Stabilität noch verbessert werden kann. Foto: www.pixabay.com/pisanodanie

"Costa Concordia"-Tragödie: Bleibt Ex-Kapitän ein freier Mann?

Kommt der Ex-Kapitän der havarierten «Costa Concordia» fünf Jahre nach dem Unglück nun ins Gefängnis oder nicht? In Rom könnte dazu am Freitag der entscheidende Richterspruch fallen. Rom (dpa) - Mehr als fünf Jahre ist es her, dass der Luxusliner «Costa Concordia» vor der toskanischen Küste kenterte. Und noch immer ist der Ex-Kapitän Francesco Schettino auf freiem Fuß. Richter am höchsten Gericht Italiens könnten am Freitag im Berufungsprozess gegen Schettino ihr Urteil fällen - und damit auch entscheiden, ob der als «Kapitän Feigling» verspottete Schettino mehr als 16 Jahre hinter Gitter muss.

Read more...