Italien: Espresso soll Kulturerbe werden

Foto: Pixabay/Free-Photos

 
 
 

Ein Espresso ist aus Italiens Gastronomie wohl kaum wegzudenken. Jetzt möchten die Italiener das beliebte Getränk auf die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO setzen lassen. Vorgestellt wurde die Kandidatur im Rahmen einer Veranstaltung im römischen Parlament, wobei diese vom „Konsortium zum Schutz des traditionellen italienischen Espresso“ organisiert worden war. Geschützt werden soll vor allem die Qualität des Kaffees, außerdem ist man der Ansicht, dass es durch die Aufnahme in die Liste viele Vorteile für Röster, Händler bzw. Kaffeemaschinen-Hersteller geben könnte.