Koper: Sloweniens einziger Seehafen

Foto: Pixabay/gregroose

 
 
 

An der slowenischen Riviera liegt die Hafenstadt Koper, die über eine sehr sehenswerte Altstadt verfügt. Das Zentrum bildet der sogenannte Tito-Platz, auf dem sich auch der Glockenturm sowie die Kathedrale befinden. Ganz in der Nähe kann man auch dem Prätoren-Palast, dem Loggia-Palast sowie dem Stadtmuseum einen Besuch abstatten. Der Hafen wurde in den 1950er-Jahren errichtet, dadurch entstand eine Lagune, die von Meerwasser bzw. zwei Flüssen gespeist wird. Die Lagune ist seit den 1990er-Jahren ein Naturreservat, in dem man Pferde, Rinde und verschiedenste Vogelarten beobachten kann. Darüber hinaus verfügt Koper auch über zwei öffentliche Badestrände: Einer befindet sich ganz in der Nähe des Hafens, der andere unweit des Freiluftmarktes.