Kroatien erhöht Verkehrsstrafen

Foto: Pixabay/andibreit

 
 
 

Da die Unfallzahlen in Kroatien drastisch angestiegen sind, wurden die Verkehrsstrafen nun erheblich erhöht. Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 50km/h innerhalb einer Ortschaft muss man nun mit einer Strafe von bis zu 2.700 Euro oder einer Freiheitsstrafe von bis zu 60 Tagen rechnen. Überschreitet man die Geschwindigkeit außerhalb einer Ortschaft um mehr als 50km/h, so liegen die Strafen zwischen 675 und 2030 Euro. Bei einem Nichthalten an Fußgängerwegen bzw. bei einem Rotlichtverstoß werden zwischen 405 und 950 Euro fällig. Wer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss fährt, wird mit bis zu 2.700 Euro oder einer Freiheitsstrafe von bis zu 60 Tagen bestraft. Die Strafe für einen Handyverstoß beträgt nun 135 Euro.