Ideal für Romantiker: Piran

Foto: Pixabay/ivabalk

 
 
 

An der slowenischen Adriaküste liegt das pittoreske Städtchen Piran, das vor allem auch für seine Salinen bekannt ist, die heute als Landschaftspark geschützt sind. Wer möchte, kann auch an einer geführten Besichtigung teilnehmen, um dabei Einblick in die traditionelle Salzgewinnung zu erhalten. Darüber hinaus bietet die Stadt auch für Aktive viele Wander- und Radwege, darunter beispielsweise den Parenzana-Radweg, der zwischen Porec und Triest verläuft. Das Herz der Stadt ist der sogenannte Tartini-Platz, auf dem u.a. das Rathaus zu finden ist. Darüber hinaus lohnt sich ein Besuch der Kirche St. Georg, die auf einem kleinen Hügel erbaut wurde. Ein besonderes Erlebnis stellt außerdem ein Bummel durch die engen Gassen von Piran dar. Das größte Museum der Stadt ist das Meeresmuseum, in dem Schiffsmodelle, Unterwasser-Funde sowie alte Bilder präsentiert werden.