Größte Yacht der Welt: Valkyrie

Foto: Pixabay/Free-Photos

 
 
 

181 Meter lang ist die Azzam, die derzeit größte Yacht, die von der Lürssen Werft im Jahr 2013 für Scheich Chalifa bin Zayid Al Nahyan gebaut wurde. Die Kosten dafür beliefen sich auf rund 600 Millionen US-Dollar und der schwimmende Palast verfügt über sieben Decks, eine Disco, ein Raketenabwehrsystem, ein kleines U-Boot sowie zwei Schwimmbäder. Nun wurde aber ein weiteres Konzept für eine noch größere Yacht entwickelt, die eine Länge von 229 Meter haben und 800 Millionen US-Dollar kosten soll. Die Valkyrie wäre dann nicht nur die teuerste, sondern auch die längste Yacht der Welt. Geplant ist allerdings, dass die Yacht auch durch den Kauf eines Tagestickets für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Darüber hinaus könnten auch Firmen Präsentationen an Bord veranstalten oder Teile der Yacht für Events mieten. Durch das sogenannte Yacht-Sharing, das derzeit noch eine Nische ist, könnten Anschaffungen finanziert werden, die sonst kaum leistbar sind.