Загрузка...

Die schönsten Seen Kroatiens

Foto: Pixabay/12090

Nicht immer muss es ans Meer gehen – denn Kroatien bietet seinen Besuchern auch eine Reihe traumhafter Seen wie beispielsweise den Jezero Visovac im Nationalpark Krka. Der Park verfügt über insgesamt sieben Wasserfälle, wobei sich am siebenten die Krka zum Visovac-See aufstaut. In der Mitte des Sees liegt eine Insel, auf der ein Kloster zu finden ist, das mit einem Ausflugsboot erreicht werden kann. Von unberührter Natur ist auch die Insel Mljet geprägt. Im Nationalpark Mljet haben Reisende die Möglichkeit, die Seen Veliko Jezero bzw. Malo Jezero zu besuchen, die durch einen Kanal miteinander in Verbindung stehen. Der größte natürliche kroatische See ist der Vransko Jezero, der sich parallel zur Küste zwischen Sibenik sowie Zadar erstreckt. Der sogenannte „Rote See“ oder Crveno Jezero ist ein Karstsee, der in der Nähe von Imotski liegt. Hier trifft man auf hohe Klippen und zahlreiche Höhlen, bemerkenswert ist auch die Tiefe des Sees: Beträgt sie doch an manchen Stellen 530 Meter.