Dubrovnik: Beschränkung von Kreuzfahrtschiffen

Foto: Pixabay/JacekAbramowicz

Seit 1979 zählt die Altstadt von Dubrovnik zum UNESCO-Weltkulturerbe, wird allerdings nahezu von Besuchern gestürmt. Daher möchte die Stadt ab 2019 die Ankunft von Kreuzfahrtschiffen auf zwei pro Tag beschränken. Durch diese Beschränkung sollen nur noch 5000 Passagiere die Stadt täglich besuchen können. 2017 gingen beispielsweise 538 Schiffe in Dubrovnik vor Anker, die rund 742.000 Besucher mit sich brachten. Nun ist allerdings eine Notmaßnahme notwendig, um die Stadt wieder lebenswerter zu machen. Darüber hinaus hat die UNESCO bereits angedroht, Dubrovnik den Titel „Weltkulturerbe“ abzuerkennen, da die schmalen Gassen für so viele Besucher nicht geeignet sind. Noch keine Lösung hat man für das Straßenverkehrschaos im Sommer: Da es in der Stadt sehr wenige Parkplätze gibt, wird der Stadtkern von unzähligen Bussen und Autos regelmäßig umkreist.